Über mich

Max Knauer (©Marco Armborst)

Geboren wurde ich 1980 in Freising bei München.

Nach Praktika im Kameraverleih und Kopierwerk

begann ich 2003 mit der Arbeit als Kameraassistent.

In den folgenden 8 Jahren drehte ich 

Kino-, TV- und Werbefilme mit den unterschiedlichsten Kameraleuten.

In dieser Zeit lernte ich verschiedenste Herangehensweisen 

und Stile kennen und schulte mich im Umgang 

mit allen gängigen Formaten und Arbeitssituationen.

Ab 2011 war ich dann als Operator, unter anderem für

historische Fernsehproduktionen wie "Die Spiegel-Affäre" (2013),

"Grzimek" (2014) oder "Das Geheimnis der Hebamme (2014) tätig. 

Unter der Regie von Roland Suso Richter 

debütierte ich 2016, mit dem Thriller "Der 7. Tag",

für meinen ersten Langfilm als Director of Photography.

Seither war ich an namhaften Fernsehreihen wie "Der Zürich-Krimi"

und "Die Diplomatin" beteiligt,

aber auch an Einzelstücken wie "Spurlos in Marseille" (2019).

2019 erhielt ich für "Tatort: Tiere der Großstadt"

eine Nominierung für den Deutschen Kamerapreis.

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit

freue ich mich über Ihre Anfrage.